03 51 / 64 96 70

Wärmezähler

Verbrauchsverfassung mit Wärmezählern

Wärmezähler werden in die Rohrleitung des Heizkreises eingebaut und dienen zur Wärmeverbrauchserfassung innerhalb von Gebäuden oder einzelnen Wohnungen. Sie messen die durchgeflossene Wassermenge des betreffenden Heizkreises und die Temperaturdifferenzen zwischen Vor- und Rücklauf als physikalische Einheiten. Diese Messgeräte unterliegen der europäischen Norm EN DIN 1434 und benötigen eine PTB-Bauartzulassung. Sie besitzen eine gesetzliche Eichpflicht von jeweils 5 Jahren.

Für die korrekte Erfassung kommt es vor allem auf die richtige Dimension des Zählers zwischen unterem Lastbereich und seiner Nenngröße an.

Wärmemengenzähler werden fachgerecht in die bestehenden Vormontagen installiert. Ein Eingriff in bestehende Rohrleitungen ist uns nicht gestattet. Wir können alle gängigen Kapselsysteme beschaffen, sodass auch Übernahme oder Wechsel von Fabrikaten möglich ist.